Jungfrauenweihe im Bistum Namur, Belgien 01.05.21

Jungfrauenweihe im Bistum Namur, Belgien 01.05.21

Lucie Dujardin, eine 30-jährigen Physiotherapeutin, die mit Patienten auf der Intensivstation arbeitet, hat am 01. Mai die Jungfrauenweihe empfangen. Aufgrund der Pandemie, wurde der Termin zwei Mal verschoben. Lucie sagte: „Wir haben uns etwas Zeit gegeben, aber die Zeit löscht das Wichtigste nicht und der Herr wird wissen, wie man alles erreichen kann. Covid-19 ist Teil meines spirituellen Weges. Es ist ein Kampf, ein Glaubens-und Selbstvertrauenssprung. Die Pandemie zeigt allen, dass wir nichts kontrollieren können… wir leben in Unsicherheit… Wir dürfen nicht vergessen, dass er es ist, der zuerst liebt und dass er ruft. Lasst uns niemals etwas tun, außer Ihm in allen Umständen und als Antwort auf seine Liebe, die uns immer vorauseilt. Der Ruf des Herrn bleibt sein Ruf und Gnade ist Seine Gnade.“

Print Friendly, PDF & Email